Zutaten:

300g Marshmallows

750g-1000g Puderzucker (abhängig von der Feuchtigkeit)

Fett z.B. Palmin Soft oder Margarine

 Als erstes werden die Marshmallows in der Mikrowelle auf höchster Stufe ca. 50 Sek. angeschmolzen.

Dann auf den Puderzucker geben. Vorher die Hände mit Palmin Soft einreiben. Achtung Marshmallows sind heiß !

Den Fondantteig  gut verkneten. Immer mal wieder etwas Fett mit unterkneten. Wird der Teig zu zäh, gibt man ihn einfach wieder für ein paar Sekunden in die Mikrowelle. Solange weiter bearbeiten bis ein glatter Fondantteig entsteht.

Luftdicht in einer Tüte und Dose bis zum Gebrauch lagern.
 
 
 
Advertisements

111 Antworten to “Fondantrezept”

  1. Nina Qayoumi Says:

    Hallo!!!

    Deine Torten sind echt super!!! Werde in kürze eine für meinen Sohn machen!!! Hast Du ein geeignetes Backrezept für mich??? Und vielleicht ein paar Tipps, wie ich das Fondant am Besten einfärbe??? Sehe ich das Richtig, dass ich die Figuren schon im vorhinein machen kann und man sie trotzdem noch essen kann, wenn sie fester sind???

    1. cakesforfun Says:

      Hallo Nina,
      ich verwende für Schokoteige gerne das Rezept was ich hier auch unter „Rezepte“ veröffentlicht habe. Gefüllt werden kann die Torte wie es dir gefällt. Wichtig ist nur, dass sahnehaltige Füllungen nicht in Kontakt mit Fondant kommen dürfen. Deshalb isoliert man die Torte vor dem Eindecken mit Buttercreme oder Ganache. Diesen Arbeitsschritt macht man auch, um Unebenheiten auszugleichen und außerdem dient Buttercreme und Ganache als „Kleber“ für das Fondant. Wie man füllt siehst du auch unter „Making of einer dreistöckigen Hochzeitstorte. Wenn du eine mehrstöckige Torten machen willst, ist es sinnvoll mit Rührteigen zu arbeiten. Oder Biskuitteige nur für die oberste Etage zu benutzen.
      Die Figuren kannst du Wochen vorher fertig machen. Wenn sie fest sind, kann man sie wenn man will auch noch essen. Sind dann so hart wie Bonbons. Allerdings verwendet man im Inneren von Figuren auch gerne mal Zahnstocher oder Spaghetti zur Stabilisierung. Darauf sollte man dann natürlich hinweisen. In der Regel werden die Figuren aber nicht gegessen, sondern als Erinnerung aufbewahrt.
      LG
      Nessa

  2. Manuela Says:

    Hallo, hab eben den ersten Versuch gestartet, Fondant zu machen und eine Figur zu versuchen. Das Fondant ist wahnsinnig weich und klebrig, was bitte mache ich falsch? lg

    1. cakesforfun Says:

      Hallo Manuela,
      um Figuren zu modellieren, ist es sinnvoll das Fondant einen Tag vorher zu machen. Man kann jetzt noch mehr Puderzucker unterkneten wenn es noch zu klebrig ist. Figuren werden außerdem mit Zahnstochern verstärkt. Außerdem fügt man auch gerne etwas CMC zu. Dieses bekommt man in Onlineshops, oder als Haftpulver in der Drogerie.
      LG
      Nessa


  3. Hallo,
    erstmal großen Respekt für die MEGATOLLEN Sachen die ich mir auf dieser Seite angucken durfte…. sehr geil!!
    und dann…das mit dem einfärben des Fondant.. gibt man da einfach Lebensmittelfarbe beim verkneten der Marshmellows mit dem Puderzucker hinzu?? Wird das dann auch gleichmäßig???
    LG

    1. cakesforfun Says:

      Hallo,
      die LebensmittelPASTEN kann man entweder beim Verkneten dazugeben, oder man färbt nachher das Fondant portionsweise.
      Wenn man weiß, dass man eine ganze Portion Fondant in einer Farbe braucht, dann ist die erste Variante zu empfehlen.
      Einzele kleine Portionen Fondant gebe ich für ein paar Sekunden in die Mikrowelle, und knete dann die Paste unter. Die Farbe verteilt sich durch das Kneten gleichmäßig im Fondant. Manchmal ist aber auch ein marmorierte Effekt ganz sinnvoll, z.B. um Holz zu imitieren.
      LG
      Nessa

  4. Jana Says:

    Hallo Nessa!!!
    Ich bewundere deine „Werke“ nun schon seit Stunden und kann mich einfach nicht daran satt sehen =)
    Es ist einfach alles so ….. P.e.r.f.e.k.t.!!!
    I love it ❤

    Eine Frage habe ich dann noch : Wie lange ist der fertige Teig dann in der Tüte & Dose haltbar? muss man in innerhalb von …… Tagen verbrauchen?
    Ganz Liebe Grüße
    xoxo ❤ ❤ Jana

    1. cakesforfun Says:

      Hallo Jana,

      vielen Dank für deinen lieben Kommentar.
      Der Fondant ist ganz lange haltbar. Er besteht ja fast zu 100% aus Zucker. Man kann ihn auch noch nach Wochen benutzen. Dazu gibt man ihn wieder für ein paar Sekunden in die Mikrowelle bis er weich ist, und knetet dann einfach noch etwas Fett und oder Puderzucker unter. Wenn man Figuren modelliert, ist es sowieso sinnvoll Fondant mindestens einen Tage vorher zu machen.
      Viel Erfolg
      Nessa

  5. Sandy Says:

    hallo…ich habe dein rezept gestern ausprobiert. das kneten war recht schwer aber schlussendlich hab ichs doch geschafft. ich hatte allerdings nur butter zum einfetten der hände zu hause.
    beim kneten machte der patzen eigentlich einen richtig guten eindruck. ich hab ihn luftdicht verpackt und bei zimmertemperatur über nacht auf dem küchentisch liegen lassen.

    heute morgen dann war das fondant aber leider steinhart. und ich meine steinhart. wenn jetzt ein einbrecher kommen würde könnt ich ihm damit den kopf einschlagen.

    was hab ich falsch gemacht?

    und kann man auch marmelade als grundierung für den kuchen nehmen?

    1. cakesforfun Says:

      Hallo Sandy,
      du hast nichts falsch gemacht. Vielleicht hast du es dir einfach nur zu schwer gemacht, weil du die Mikrowelle zwischendruch nicht oft genug benutzt hat. Wenn das Kneten zu schwer wird, einfach wieder für ein paar Sekunden in die Mikrowelle.
      Das gilt auch für das fertige Fondant. Du kannst es jederzeit wieder in die Mikrowelle geben, dann wird es wieder weich. Danach gegebenfalls noch etwas Fett oder Puderzucker dazu geben.
      Marmelade kannst du auch als Grundierung nehmen. Sie hat allerdings den Nachteil, dass Unebenheiten auf der Oberfläche der Torte oder des Kuchens nicht ausgeglichen werden können. Mit Buttercreme oder Ganache erzielt man da bessere Ergebnisse.
      LG
      Nessa

      1. Sandy Says:

        hallo nessa,
        danke erstmal für deine schnelle antwort. ich hätt das fondant ja fast schon weggeworfen. der kuchen war eine probe für künftige geburtstagstorten. es war meine erste arbeit mit fondant und es hat alles ganz gut geklappt. durch die marmelade bleibt der fondant jetzt auch schön weich.
        danke vielmals für dein rezept

        hier gibts noch das ergebnis

      2. cakesforfun Says:

        Hallo Sandy,
        das ist ja schon ein super Ergebnis für den ersten Versuch. Klasse!
        Und du wirst sehen, mit einer Ganache oder einer Buttercreme unter dem Fondant bekommst du eine noch ebenere Oberfläche hin. Freut mich, dass es ein Happy End gab.:)
        LG
        Nessa

  6. Derya Says:

    Halloo Nessa,

    erstmal ein rieeeeesenkompliment an dich und deine torten..wow…

    mich würde es allerdings mal interessieren, ob der fondant auf dem kuchen dann auch aushärtet? denn dann würde sie ja reissen….und die figuren sind dann doch auch hart (?) kann man die dann noch essen, oder sollte ich die deko entfernen bevor ein kleiner dieb sich die zähne ausbeißt ???

    Hält der Fondant auch bei Marmelade oder pudding als kleber? und was genau ist eine ganache? 😀 fragen über fragen 😀 😀

    meine schwester wird in 3 woche 18 und ich würde ihr gerne eine torte die zahnsicher und nicht weggeschmolzen ist servieren ^^

    freue mich auf deine antwort

    LG Derya

    1. cakesforfun Says:

      Hallo Derya,
      ich beantworte dir gerne deine Fragen.
      Fondant wird auf Kuchen und Torten nicht hart.
      Figuren und Dekorationen, die man vorbereitet, werden allerdings schon hart. In der Regel werden Figuren aber auch nicht gegessen.
      Fondant kann man mit Marmelade „ankleben“, allerdings kann man mit Marmelade keine Unebenheiten auf der Kuchenoberfläche ausgleichen. Pudding kann man nicht benutzten, dieser würde das Fondant auflösen.
      Ganache ist in Sahne geschmolzene Schokolade. Die Schokoladensahne wird dann abgekühlt und nachher wie Sahne aufgeschlagen.
      Hoffe ich konnte dir weiterhelfen.
      LG
      Nessa

  7. thessi Says:

    hallo,
    ich lese jetz öfter dass man das fondant immer wieder in der mikrowelle erwärmen soll. ich besitze leider keine. gibt es eine andere idee?
    liebe grüsse

    1. cakesforfun Says:

      Hallo,
      also mir fällt da leider nichts ein. Vielleicht kannst du dir ja eine ausleihen.
      LG
      Nessa

  8. ilona reiter Says:

    Hallo ,ichschaue deine torten und die tollen figuren immer wieder an.
    einfach ein traum.
    liebe grüsse aus dem saarland

  9. steffi Says:

    hallo.ich hätte auch noch eine frage.ich habe mir bisher in einer tortenfabrik immer eine masse namens „massa ticino“ gekauft und eben festgestellt dass das wohl ziemlich das gleiche wie ein fondant ist!auf der packung stand dass er nicht mit konfitüre(marmelade bei uns 🙂 ) in berührung kommen darf!trifft das auf den fondant auch zu?

    1. cakesforfun Says:

      Hallo Steffi,
      mit Massa Ticino habe ich keine Erfahrung. Fondant darf mit Marmelade oder Gelee in Berührung kommen.
      LG
      Nessa

  10. steffi Says:

    achja hättest du auch noch einen guten tipp wie ich den fondant so richtig gut rot färben kann!ich habe das letzte mal unmengen an flüssiger und üulverfärmiger lebensmittelfarbe verwendet und dadurch wurde die masse dann ziemlich bald sehr trocken und rissig!

    1. cakesforfun Says:

      Zum Färben eignen sich am besten Lebensmittelfarbpasten.

  11. Kati Says:

    Hallo,

    ich bin von deinen Torten total begeistert und komme gerade richtig in Backlaune. :o)
    Vor allem deine Cars-Torten finde ich total genial! Und da mein Patenkind auf Cars steht und er bald Geburtstag hat, wollte ich mich auch erstmals an eine Torte mit Fondantüberzug und -verzierung wagen.
    Kannst du mir sagen, wie du den Fondant schwarz kriegst für die Reifen?
    Gibt es auch schwarze Lebensmittelfarbe? Bei uns im Laden gibt es sie leider nur in den Standardfarben rot, gelb, grün und blau.

    Liebe Grüße Kati

    1. cakesforfun Says:

      Hallo Kati,
      die Lebensmittelfarben aus dem Supermarkt, eignen sich nicht wirklich für Fondant.
      Man arbeitet da mit Farbpasten. Die kann man online bestellen. Mußt du einfach mal
      googlen.
      LG
      Nessa

  12. Marion Says:

    Liebe Nessa,
    ich hab am Wochenende für meine diesjährige Muttertagstorte dein Fondantrezept ausprobiert. Auf jeden Fall war meine Mama begeistert, weil es viel besser geschmeckt hat als das, das ich sonst im Backzubehörladen kaufe. Allerdings war das MMF richtig schwer zu verarbeiten, weil es schrecklich zäh war. Da hat wiederholtes In-die-Mikrowelle-stellen-und-mehr-Fett-und-Staubzucker-einkneten leider auch nichts geholfen, es wurde einfach nicht besser. Das Ergebnis war, dass es sich nicht dünn genug ausrollen hat lassen, um die gesamte Torte zu überziehen, war ziemlich ärgerlich. Als Fett habe ich Ceres soft verwendet, soweit ich gelesen habe, ist das das gleiche wie Palmin soft, daran kann es nicht gelegen haben, oder? Weißt du, was ich falsch gemacht haben könnte? Meine Mama war zwar sehr zufrieden, aber ich träume nach wie vor davon, einmal eine so ebenmäßig überzogene Torte zu machen, wie man sie immer in de Schaufenstern sieht.

    Liebe Grüße
    Marion

    1. cakesforfun Says:

      Hallo Marion,
      schwer die Sache aus der Ferne zu beurteilen.:)
      Es braucht immer etwas Zeit, bis man sich auf ein Rezept eingestellt hat. Vielleicht hättest du nicht den ganzen Puderzucker unterkneten müssen. Es kommt immer etwas auf die Luftfeuchtigkeit und die Temperatur an. Ich selber knete immer 750g Puderzucker unter und gebe dann noch nach Bedarf mehr dazu. Vielleicht klappt es beim nächsten Mal schon besser.
      Ebenmäßigkeit ist auch immer vom Untergrund abhängig. Die Torte sollte schön mit Ganache oder Buttercreme grundiert sein, so das alle Unebenheiten ausgeglichen sind.
      LG
      Nessa

  13. Spieluhr Says:

    Hallo,

    ich als Vegetarier habe noch kein geeignetes Rezept für Fondant gefunden. Da auch Marshmallows Gelatine enthalten, wollte ich mal Nachfragen ob du evtl. noch ein weiteres Gelatinefreies Rezept für Fondant kennst?

    Lg

    1. cakesforfun Says:

      Hallo,
      ich bin auch Vegetarier, und mir auch bewußt darüber, dass Gelatine in den Marshmallows ist.
      Da ich das Fondant aber nie selber esse, sondern vorher von der Torte „pelle“, habe ich mich
      noch nicht mit einer anderen Art von Fondant beschäftigt.
      LG
      Nessa

  14. steffi Says:

    danke für das tolle rezept!!!super einfach und das ergebnis ist toll geworden!!und dabei spart man jede menge geld!!dankeschön!!

    1. cakesforfun Says:

      Hallo Steffi,
      gern geschehen-:)
      LG
      Nessa

  15. Anna Says:

    Hallo Nessa, ich habe jetzt nach deinem rezept fondant gemacht, aber ich habe nur knapp 500 g puderzucker gebraucht. würde gerne fotos reinstellen kenne mich leider damit nicht aus.mein fondant sieht so melig aus. wie ein riesen marshmallows.
    hab ich was falsch gemacht? wie lange muss man das knetten? Und darf man den Fondant in vorwerk küchenmaschine machen? (habe mich dann doch mit marshmellows verbrannt:(()

    1. cakesforfun Says:

      Hallo Anna,
      die Sache ist noch zu retten. Pack alles einfach noch einmal für ein paar Sekunden in die Mikrowelle und knete dann noch etwas Fett oder Puderzucker unter. Es ist einfacher, wenn man zwischendurch das Fondant immer mal wieder in die Mikrowelle steckt. Fondant kann man auch in der Küchenmaschine machen, ich mache es allerdings immer per Hand. Ist nachher nicht so ein Aufwand beim Saubermachen. Man kann sich schnell verbrennen, da heißt es aufpassen. Ich habe mir erst kürzlich drei Finger heftig verbrannt, solche Vorfälle erinnern einen dann immer wieder daran, wie heiß Zucker werden kann.:)
      LG
      Nessa

      1. Anna Says:

        Hallo Nessa Danke für deine Antwort,aber der Fondant landete letztendlich dann doch im Müll:-(
        meine Küche geschweige von Mikrowelle(wusste garnicht das marshmellows sich so verdoppeln können)sahen wie ein Schlachtfeld aus:-) ich habe mir das alles leichter und anders vorgestellt.habe auch viele wichtige“Kleinigkeiten“ nicht gewusst.
        Meine zweistökige torte(für den siebten Geburtstag meiner Tochter)sah am ende(war von 21-3h damit beschäftigt) schön aus aber nicht so wie ich mir das vorgestellt habe.haben im kinderparadies mit Kindern gefeiert und es war zu warm drin.zweiter stock ist etwas zur Seite gerutscht und torte unten vom oberen gewicht an den Seiten geplazt.
        War aber trotzdem lecker und schnell weg…
        Was tut man nicht alles für Kinder;-)

  16. Hana Says:

    Hallo, ich hab keine Mikrowelle, könnte ich die marshmellows auch im Offen aufwärmen?

    1. cakesforfun Says:

      Hallo Hana,
      ich habe das noch nie im Ofen probiert. Ich stelle es mir aber ziemlich kompliziert vor. Vielleicht kannst du dir ja eine Mikrowelle ausleihen.
      LG
      Nessa

  17. Sibylle Stäbler Says:

    Hallo bin heute auf diese tolle Seite gestoßen und schließe mich denn vielen Vorschreiberlingen an .Großes Kino ehrlich. Aber verrätst du auch mit welchen Lebensmittelfarben du arbeitest? Die Farben deiner Torten sind echt schön. Würde mich über einen Tip freuen.
    Sibylle

    1. cakesforfun Says:

      Hallo Sibylle,
      vielen Dank.:)
      Ich benutze die Lebensmittelpasten von Wilton.
      LG
      Nessa

  18. Sonja Says:

    Hallo …

    wie läuft das wenn man das fondant fertig und hat mit den Lebensmittelpasten verarbeiten möchte? Gibts da eine bestimmte Mengen Angabe?? Oder Pie mal Daumen???
    LG Sonja

    1. cakesforfun Says:

      Hallo Sonja,
      ich dosiere die Farbe mit Zahnstochern, man sollte immer nur einmal mit dem Zahnstocher in die Farbe gehen. Je nach gewünschter Farbintensität nimmt man mehr oder weniger Farbe.
      LG
      Nessa

      1. Sonja Says:

        Liebe Nessa! Und und die Paste einzuarbeiten muss ich den teig erwärmen und einkneten! Oder! Du kommst nicht zufällig aus dem Raum Krefeld Düsseldorf oder Umgebung!?

      2. cakesforfun Says:

        Hallo Sonja,
        nein, ich komme zwar aus NRW aber aus Ostwestfalen.:)
        Wenn du eine ganze Portion Fondant einfärben willst, dann kannst du das natürlich in den noch geschmeidigen Teig einarbeiten. Wenn du schon gelagerten Fondant einfärben willst, erwärmst du ihn wieder etwas in Mikrowelle.
        LG
        Nessa

  19. Sonja Says:

    Hallo Nessa,,, schade aber auch!! 😉 Kann man Dich eigentlich nur hier drüber erreichen oder auch über E Mail???

    Lg

    1. cakesforfun Says:

      Ich habe dir eine Email geschickt.;)

  20. barbara Says:

    Hallo ,

    deine Torten sind echt proma. Wieviel Fonadant brauche ich denn ca für eine dreistöckige Torte mit deko? reicht da eine Portion?

    LG

    1. cakesforfun Says:

      Hallo Barbara,
      ich würde da zwischen 1,5-2 Portionen rechnen. Kommt immer auf die Höhe der Torten und auf die Deko an.
      LG
      Nessa

  21. barbara Says:

    Hallo,

    ich habs Gestern mal probiert. Leider war der Fondant nur sehr schwer formbar und sehr fest. Hätte ich mehr Puderzucker nehmen müssen? Ich habe 750g Puderzucker auf 300g Marshmallows verwendet.
    Dann hab ich die flüssige Lebensmittelfarbe verwendet, weil man bei uns in keinem Laden eine andere bekommt und ich nicht auf eine Lieferung aus dem Internet warten wollte. Naja Ungeduld zahlt sich nicht aus am Ende war alles ein großes Gematsche und die Farbe wurde wie du ja schon mal in einen Kommentar gesagt hattest nicht richtig aufgenommen. Als ich zu guter letzt probiert habe den Fondantteig zu erwärmen und dann die Farbe unterzumischen habe ich mir auch noch die Finger verbrannt.
    Danach hab ich es erst mal aufgegeben, zumindest für gestern Abend. Heute wollte ich mal beim Konditor fragen ob die vllt eine andere Lebensmittelfarbe haben. Und ich hoffe ich krieg noch einen Tipp von von Dir was ich beim Teig falsch gemacht hab. 🙂

    LG

    1. cakesforfun Says:

      Hallo Barbara,
      hast du während des Knetens das Fondant ab und zu wieder für einige Sekunden in die Mikrowelle gegeben? Dann wir es wesentlich einfacher.
      Flüssige Lebensmittelfarbe ist wirklich nicht zu empfehlen. Lebensmittelpasten, oder ganz zur Not Lebensmittelfarbpulver sind besser. Wobei das Pulver nicht wirklich intensiv wird.
      Es ist schon etwas gefährlich mit heißem Fondant, manchmal ist es von außen stabil und hat nur innen einen weichen heißen Kern. Da muß man wirklich sehr aufpassen.
      Ich wünsche dir viel Erfolg beim nächsten Mal.
      LG
      Nessa

  22. Stella Says:

    hallo Du… ich mache deinen Fondant schon seit Monaten und bin Happy… vorher habe ich immer Marmelade eingestrichen… nun will ich Ganache probieren… was muss ich hier beachten?

    LG stella

    1. cakesforfun Says:

      Hallo Stella,
      ich benutze dieses Mischverhältnis:
      300g Vollmilchschokolade 200ml Sahne
      oder
      200g Zartbitterschokolade 200ml Sahne
      oder
      400g weiße Schokolade 200ml Sahne
      Schokolade in Sahne erwärmen und auflösen. Die Mischung abkühlenen lassen, gerne über Nacht im Kühlschrank stehen lassen, und dann einfach wie Sahne aufschlagen.
      LG
      Nessa

  23. Susanne Knill Says:

    Super, was Du schon alles gemacht hast. Gerne würde ich den Marshmallow Fondant ausprobieren. Was mache ich, wenn ich keine Mikrowelle habe? Kann ich alles auch im Backofen schmelzen? Oder in der Pfanne? Was würdest Du mir empfehlen? Danke für Deine Antwort. Grüsse, Susanne

    1. cakesforfun Says:

      Hallo Susanne,
      leider kann ich Dir da nur zwei Tips geben: Erstens, Du leihst Dir eine Mikrowelle. Oder zweitens, Du besetzt einfach eine fremde Küche in der es eine Mikrowelle gibt. Hat auch den Vorteil, dass der ganze Puderzucker nicht in Deiner eigenen Küche herumfliegt. 🙂 Du benötigst nicht nur eine Mikrowelle zur Herstellung von Fondant, sondern auch später , wenn Du mit Fondant modellierst. Es muß nämlich immer wieder erwärmt werden, damit es geschmeidig und modellierbar bleibt.
      LG
      Nessa

      1. Susanne Says:

        Liebe Nessa
        Danke für Deine Antwort. Leider ist es mir aus meiner Überzeugung nicht möglich, mit einer Mikrowelle zu arbeiten. Habe meine damals aus der Wohnung verbannt. Dann muss ich ein neues Rezept finden, bei welchem man keine Mikrowelle benötigt. Eine Freundin macht auch Fondant ohne Mikrowelle. Ich frage dort mal an. Aber ich finde Deine Seite wirklich toll! Mach weiter so. Liebe Grüsse, Susanne

  24. Regina Says:

    Hallo,

    habe vor paar Tagen nach deinem Rezept den Fondant gemacht. Hat gut geklappt habe dafür 750g Puderzucker verwendet. Allerdings als ich ihn verarbeiten wollte und nach mehreren Male Mikrowelle stellen. Er einfach beim kneten trocken und rissig geworden ist. Was hab ich falsch gemacht?Und kann ich ihn noch retten oder muss ich einen neuen machen?

    1. cakesforfun Says:

      Hallo Regina,
      du kannst ihn einfach noch einmal erwärmen und dann noch etwas Fett unterkneten, dass sollte ihn wieder geschmeidig machen.
      Ich füge immer etwas Fett zu wenn ich ihn beim Zusammenkneten wieder erwärmt habe.
      LG
      Nessa

  25. Ezo Derya Says:

    Hallo kann ich anstatt palmin soft auch normalen palmin verwenden ?

    1. cakesforfun Says:

      Hallo,
      da würde ich eher Margarine nehmen.
      LG
      Nessa

  26. Bettina Says:

    Hilfe, mein Fondant mag gar nicht glatt werden 😦 entweder er klebt an meinen Fingern oder er ist rissig… Was mache ich falsch???

    1. cakesforfun Says:

      Hallo Bettina,
      wenn Fondant zu klebrig ist, dann braucht man mehr Puderzucker. Ist er zu rissig knetet man mehr Fett unter.
      LG
      Nessa

      1. Bettina Says:

        Das heißt dann ich brauche mehr von beidem? Ich hoffe ich bekomme das hin, denn der Kindergeburtstag ist schon morgen 😦

  27. Judith Says:

    Hallo, super Blog! Ich habe heute deinen Fondant ausprobiert aber leider sieht er überhaupt nicht schön aus. Er ist überhaupt nicht eben und hat überall rillen und löcher aber besser habe ich es nicht hinbekommen. Habe ihn jetzt erstmal für 24h in den Kühlschrank gelegt. Kann ich ihn noch schöner formen? LG

    1. cakesforfun Says:

      Hallo Judith,
      hast du es zwischendurch immer mal wieder in die Mikrowelle gelegt?
      Es soll nicht in den Kühlschrank, du kannst es einfach zimmerwarm luftdicht lagern. Steck ihn einfach noch einmal in die Mikrowelle und knete gegebenfalls noch etwas Fett oder Puderzucker unter.
      LG
      Nessa

  28. Jana Says:

    Also mit fehlen echt die Worte!!
    Deine Torten sind richtige KUNSTWERKE!!!
    Ich wollte auch einmal eine Torte mit Fondant ausprobieren und hab noch ein paar fragen!!
    1. Kann ich die Marshmallows auch in einem Topf warm machen?
    2.Wieviel Fett muss ich ungefähr hinzufügen?
    3.Wenn ich eine Figur mit den Händen forme seht man dann nicht die Fingerabdrücke?Oder was ist der „Trick“, dass das Fondant so schön glatt ist und glänzt?

    Ich würde mich sehr über eine Antwort freuen 🙂 und kann nur sagen weiter so ich hab mich sehr gefreut auf dieser „gelandet“ zu sein und ich habe mich jetzt bestimmt 3 Stunden hier aufgehalten ;)) sehr sehr schön!!

    Viele liebe Grüße

    Jana

    1. cakesforfun Says:

      Hallo Jana,
      vielen Dank für den lieben Kommentar.
      Ich würde nicht zum Schmelzen der Marshmallows im Topf raten. Eine Mikrowelle ist da schon notwending. Man erwärmt darin das Fondant auch immer wieder wenn man es dann verarbeitet.
      Die Menge des Fetts ist immer etwas unterschiedlich. Ich „creme“ mir quasi meine Hände damit ein, wenn ich das Fondant herstelle. Wenn es trocken und brüchig ist, gebe ich dann immer wieder etwas Fett dazu. Insgesamt braucht man aber nicht viel.
      Fingerabrücke bleiben eigentlich nicht zurück. Ich fette meine Finger auch beim Modellieren immer etwas. Dann wird alles schön glatt.
      Viel Erfolg!
      LG
      Nessa

      1. Jana Says:

        Hallo Nessa,
        vielen Dank für deine schnelle Antwort :))
        dann fehlt mir ja jetzt nur noch die Mikrowelle, zum Glück hat meine Tochter erst im April Geburtstag, ich wollte aber jetzt schonmal „trainieren“, meine Mama hatte nämlich zur Taufe eine Torte mit gekauftem Fondant gemacht und das war viel zu trocken und sie hat sich halt nicht gut genug informiert ;))
        Ich freu mich schon wenn ich dann endlich los legen kann :))
        Ich bin sooooo begeistert von deinen Torten :))
        VLG
        Jana

  29. Jana Says:

    *sieht
    *Seite

  30. Claudia Says:

    Hallo!
    Also ich habe ein Rezept für Mashmallow-Fondant in dem die Marshmallows (als Alternative zur Mikrowelle) in einer mit Pflanzenfett eingefetteten Glasschüssel über einem Wasserbad geschmolzen werden. Klappt bei mir immer ganz gut!
    Darf ich noch fragen, wo du die Zutaten, das Zubehör und Werkzeug kaufst?
    lG Claudia

    1. cakesforfun Says:

      Hallo Claudia,
      ich habe dir eine Email geschickt.
      LG
      Nessa

  31. Inka Says:

    Hallo Nessa!
    Tolle Torten, toller Blog!
    Habe auch vor, einen Kuchen mit Fondant zu überziehen und habe folgende Frage: Kann ich den Fondant auch noch mit Zuckerguss überziehen oder löst er sich dann auf?
    LG Inka

    1. cakesforfun Says:

      Hallo Inka,

      wieso willst du denn noch Zuckerguss über den Fondant ziehen? Ich habe bis jetzt nur mit Zuckerguss Muster auf den Fondant gespritzt. Dazu verwende ich allerdings Royal Icing, also Puderzucker der mit Eiweiß aufgeschlagen wird.
      LG
      Nessa

      1. Inka Says:

        Ich möchte den Fondant eigentlich nur als glatten Untergrund (will kein Marzipan verwenden). Ich will einen Blechkuchen backen und ihn in Maus-Form (Sendung mit der Maus) ausschneiden, evtl. füllen. Auf den Kuchen käme dann der Fondant und die Konturen der Maus möchte ich auch aus Fondantwürstchen formen. Ich will mir kein Farbpulver bestellen, deshalb habe ich überlegt den Zuckerguss zu färben (das geht leichter) und dann die Konturen damit zu füllen. Oder rätst Du mir davon ab? Kann ich für die Konturen den Fondant mit Kakaopulver färben? Arme, Beine und Ohren der Maus sollen mit Schokolade überzogen werden, geht das? Fragen über Fragen… Vielen Dank für Deine Mühen und die schnelle Antwort!

      2. cakesforfun Says:

        Also, in dem Fall würde ich das Royal Icing orange einfärben und nicht zu steifschlagen. Dann würde ich es in einen Spritzbeutel füllen (einfache nicht zu kleine Lochtülle) und damit die Maus bespritzen, gegebenfalls mit einer Palette oder einem Messer den Guss glatt streichen, trocknen lassen. Dann würde ich mir fertige Zucker-Schrift in der Tube (z.B. von Günthart) kaufen. Die gibt es im Real, Marktkauf. Schau mal nach, ob es die in Braun oder sogar Schwarz gibt. Die würde ich dann für die Konturen nehmen. Oder wenn es das nicht gibt, dann würde ich die Konturen mit Schokolade darauf spritzen.
        Übrigens, wenn du den Kuchen füllst, dann darf keine sahnehaltige Füllung mit dem Fondant in Berührung kommen. Sonst löst sich der Fondant auf.
        LG
        Nessa

      3. Inka Says:

        ok, super. Und würdest Du den Fondant als Unterlage nehmen oder komplett weglassen? Ich denke mit einer glatten Oberfläche lässt es sich leichter arbeiten, oder?
        Danke für Deinen Rat!

      4. cakesforfun Says:

        Du könntest auch einfach den Boden umdrehen und hast dann eine glatte Oberfläche.
        LG
        Nessa

  32. Silvana Says:

    Hallo,

    dein MMF-Rezept klingt sehr einfach und gut. Möchte mich morgen mal daran versuchen.
    Reicht die Menge um damit eine 28er Torte zu überziehen?

    Grüße

    1. cakesforfun Says:

      Hallo Silvana,
      ja die Menge reicht für eine 28er Torte.
      Viel Erfolg
      LG
      Nessa

      1. Silvana Says:

        Danke für deine Antwort.
        Geht es eigentlich eine Buttercremetorte am Vortag zu überziehen und dann im Kühlschrank zu lagern oder sollte man das lieber kurz vor der Feier machen?

        LG

      2. cakesforfun Says:

        Hallo Silvana,
        ja sicher kannst du das schon am Vortag machen. Allerdings stelle ich meine Torten dann nicht in den Kühlschrank, sondern in einen kühlen trockenen Kellerraum. Oder im Winter in den kalten Hausflur. Wenn du sie in den Kühlschrank lagert, kann es passieren, dass der Fondant nach dem Rausnehmen beschlägt und feucht wird.
        LG
        Nessa

  33. Madlen Reda Says:

    Hallo. Mein fondant ist so ganz gut geworden nur leider ist er voller kleiner klumpen von dem Puderzucker. Wie kriege ich sie wieder raus?

    1. cakesforfun Says:

      Hallo,
      einfach den Fondant nochmal für ein paar Sekunden in die Microwelle geben, und dann noch einmal gut durchkneten. Gegebenenfalls noch etwas Fett unterkneten.
      LG
      Nessa

  34. Tia Says:

    Danke, Danke, Danke!!! Fondant ist gelungen! Jetzt warte ich auf das ganze Werkzeug und es kann losgehen!!! *freu* LG Tia

    1. cakesforfun Says:

      Sehr gern geschehen. 🙂
      LG
      Nessa

  35. Madlen Reda Says:

    Danke hat super geklappt

  36. Andrea Moll Says:

    Hallo Backfee Nessa !
    Typisch meine Schwester, ich komme Mittwoch aus dem USA- Urlaub zurück und gestern zeigt sie mir die Carstorte die wir am Montag für Dienstag mal eben backen wollen ^^.( Hätte die „Werkzeuge“ direkt mitbringen können…naja, zu spät also nicht ärgern sondern mit dem Vorhandenem arbeiten ).
    – nehme zum kneten des Fondant Einmalhandschuhe
    – beim 1. Versuch Handrücken nicht eingefettet und somit ca.die Hälfe der Masse mit Handschuhen weggeworfen, danach ging es viel einfacher (also Anfänger besser mit kleinerer Menge starten)

    Vielen Dank für deine tollen Torten, bin eigentlich ein Backmuffel vlt werde ich nun zum Backfan…..

    Liebe Grüße Andrea

    PS: melde mich mit dem Ergebnis der Torte, hoffe sie gelingt.

    1. cakesforfun Says:

      Hallo Andrea,
      dann wünsche ich euch viel Erfolg und Spass.
      LG
      Nessa

  37. Andrea Moll Says:

    Hallo Nessa!
    Die Arbeit war irre aber hat Spaß gemacht und der Kuchen wurde fast restlos verzehrt (hatten wir wegen der Größe nicht gedacht) . Das Geburtstagskind wollte den Kuchen im Ganzen behalten weil er so schön war aber ließ sich dann doch überreden ihn aufzuschneiden.
    Haben einen Bisquitteig als Grundrezept gefüllt mit Buttercreme und Marmelade benutzt, trotz der vielen Arbeit hat es Spaß gemacht und das Ergebnis hat alle überzeugt (Werkzeug und Lebensmittelpaste wird im Internet bestellt) und werden demnächst häufiger solche Torten backen.
    LG Andrea

    1. cakesforfun Says:

      Hallo Andrea,
      schön, dass alles so gut geklappt hat und ihr damit soviel Erfolg hattet.:)
      Dann auf zu neuen Abenteuern!
      LG
      Nessa

  38. Madeleine Says:

    Hallo Nessa,
    könntest du mir sagen, wieviel Palmin Soft zum Fondant benötigt wird.
    LG Madeleine

    1. cakesforfun Says:

      Hallo Madeleine,
      das ist immer etwas unterschiedlich und hängt von der Feuchtigkeit der Marshmallows ab.
      Aber in der Regel benutze ich so 1-2 Esslöffel.
      LG
      Nessa

  39. Karen Says:

    Hallo Nessa,
    deine Seite ist soooo toll.
    Gibt es eine Anleitung zum modellieren der Prinzessin?
    Welche Farben benötigt man um bei dem Fondant die „Hautfarbe“ hinzubekommen?
    Liebe Grüße
    Karen

    1. cakesforfun Says:

      Hallo Karen,
      leider habe ich keine Anleitung.:( Ich habe sie einfach so modelliert. Kopf und Arme befestige ich mit Hilfe von Zahnstochern.
      Für den Hautton benutze ich „Ivory“ von den Wilton Lebensmittelpasten.
      LG
      Nessa

      1. Karen Says:

        Vielen Dank für die Info, dann werd ich auch mal versuchen eine Prinzessin zu „basteln“. Kannst du mir noch verraten was du auf die Krone gegeben hast damit sie so schimmert?!
        Danke

      2. cakesforfun Says:

        Gern geschehen. Auf der Krone schimmmert, glänzendes Farbpulver.
        LG
        Nessa

  40. Paula Says:

    Hallo…

    Koennte man statt marshmallow’s auch maeusespeck verwenden?

    Deine seite und arbeiten Sind wirklich toll.
    Ich mache mich grad an die planung meiner ersten torte…;)

    Lg

    1. cakesforfun Says:

      Hallo Paula,
      es geht auch mit Mäusespeck, allerdings bekommst du dann ja kein weißes Fondant.
      LG
      Nessa

  41. Paula Says:

    Gibt es marshmallows ueberall jederzeit zu kaufen? Ich hab noch nie -bis ich auf dein rezept gestossen bin- ueber fondant selbst machen nachgedacht…;)

    Aber es macht wirklich den eindruck recht einfach zu sein…

    Und wenn ich sofort rosa fondant haette-waer auch nicht schlecht…;)

    Soll zum 3. Geb meiner tochter werden.
    Vielen dank fuer deine schnelle antwort.

    Wie bist du auf die idee der tortendeko gekommen?

    1. cakesforfun Says:

      Ja, die gibt es eigentlich immer. Ich „jage“ sie allerdings immer im Lidl und Co. wenn amerikansiche Wochen sind. Da stehe ich dann gerne mal mit 20 Türten an der Kasse. Ist peinlich, aber ist schon ein Unterschied, ob man 99 Cent oder 2 Euro zahlt. So habe ich dann auch immer genug davon auf Lager. Ich habe schon immer gebacken und den meisten Spaß dabei am dekorieren gehabt. Mit Fondant ist man da sehr flexibel und hat viele Möglichkeiten.
      LG
      Nessa

  42. Karen Says:

    Hallo Nessa,
    worauf rollst du deinen Fondant aus? Im Internet habe ich gelesen Kartoffelmehl oder Palmin. Was empfiehlst du?
    LG
    Karen

    1. cakesforfun Says:

      Hallo Karen,
      ich rolle immer auf Puderzucker aus. Möglich ist auch Maisstärke.
      LG
      Nessa

  43. maria Says:

    Schmeckt man die marschmellos?

    1. cakesforfun Says:

      In der Regel essen Erwachsene das Fondant nicht mit, sondern pellen es von Torten und Kuchen. Natürlich schmeckt man die Marshmallows, die Masse besteht ja zum Großteil aus ihnen.
      LG
      Nessa

  44. Maria Says:

    Hallo Nessa,

    habe meinem Sohn eine Torte gemacht aber etwas übertrieben mit den Fondant und daher noch sehr viel übrig. Würde dann evtl. den gleichen Fondant für eine andere Torte verwenden. Wie ist deine Erfahrung wie lange kann ich den Fondant aufbewahren

    1. cakesforfun Says:

      Hallo Maria,
      das ist kein Problem, du packst ihn einfach in eine Tüte und lagerst ihn so luftdicht. Du kannst ihn auch gut einvakuumieren. Ich lagere ihn dann immer in großen Joghurteimern.
      Du kannst den Fondant einige Monate ohne Probleme lagern, er besteht ja fast ausschließlich aus Zucker. Dann einfach wieder in der Mikrowelle anwärmen und vielleicht noch etwas Fett unterkneten.
      LG
      Nessa

  45. Renate Says:

    Kann ich als Fett auch Margerine verwenden? Ist das richtig?

    1. cakesforfun Says:

      Ja, Margerine kann man auch verwenden.
      LG
      Nessa

  46. Maria Says:

    Hallo nessa
    Habe dein fondant Rezept schon mehrmals ausprobiert wird auch eigentlich ganz gut allerdings wenn ich den fondant ausrolle reisst er. Was mache ich falsch?

    LG Maria

    1. cakesforfun Says:

      Hallo Maria,
      vielleicht mußt Du einfach noch etwas mehr Fett unterkneten.
      LG
      Nessa

  47. Altner Says:

    Kann ich denn marshmallow Fondant auch in einer CIAtronic Küchenmaschine machen?

    1. cakesforfun Says:

      Davon würde ich abraten. Der Aufwand später alles wieder sauber zu machen ist viel zu groß.

  48. Alina Says:

    Hi, deine Kunstwerke, sind atemberaubend!!! Ich mich an einem Schuh ausbrobiert allerdings ist die Masse sehr schnell wieder weich geworden, liegt es daran das es zu wenig Puderzucker war ?

    1. cakesforfun Says:

      Hallo,
      vielleicht , oder dein Fondant auch einfach zu frisch. Ich modelliere mit ein bis zwei Tage altem Fondant. Das ist schon etwas stabiler.
      LG
      Nessa

  49. Karen Says:

    Hallo, ich habe eine Frage.
    Ich habe gestern Fondant gemacht und ihn heute teilweise verabeitet.
    Da es ziemlich fest war habe ich den Fondant regelmäßig in die Mikrowelle gegeben. Nun sind da richtig feste, gelbliche Klümpchen drin. Ist das zu heiß geworden? Ist es noch zu retten?
    Danke!

    1. cakesforfun Says:

      Hallo Karen,
      vermutlich sind die gelblichen Klümpchen Puderzuckerklümpchen, die das Fett aufgesaugt haben. Der Puderzucker sollte nicht klumpig verarbeitet werden.
      Ich würde es noch mal warm machen, und noch etwas Fett unterkneten. Die Klümpchen so gut wie möglich rauspicken.
      LG
      Nessa

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s