Für die Popcakes habe ich einen kleinen Schokoladenkuchen gebacken. In den zerkrümelten Kuchen kommen drei Tafeln geschmolzenen Vollmichschokolade.  Aus dieser Masse werden Kugeln geformt und angefroren.  Man kann diese Kugeln auch gut auf Vorrat machen und einfrieren.

100_9294

Weitere Zutaten und Materialien sind:  Kleine Butterkekse,  Lebensmittelfarbe auf Ölbasis, weiße Kuvertüre,  Lollistiele, blauer Zucker

100_9296

Zum Abstellen der Cake Pops kann man sich leicht einen Ständer aus einem Brett machen, in das man passende Löcher für die Stiele bohrt.

100_9297

In die leicht gefrorenen Kugeln werden passende Münder für die Kekse geschnitten.

100_9299

100_9301

100_9303

Die Kuvertüre schmelzen und einfärben.

100_9305

100_9307

100_9308

Der Lollistiel wird in die Schokolade getaucht und dann in die Kuchenkugel gestoßen.  Die Cake Pops dann wieder für ein paar Minuten in den Kühlschrank stellen.

100_9309

100_9311

Den Cake Pop mit der Schokolade überziehen, überschüssige Schokolade am Schüsselrand abklopfen.

100_9312

100_9313

Den Cake Pop mit dem blauen Zucker bestreuen und den kleinen Butterkeks in den Mund setzen. Zum Trocknen den Cake Pop mit Hilfe einer Wäscheklammer schräg stellen, damit der Keks nicht herausfallen kann.

100_9315

100_9324

Aus Fondant kleine Kugeln für die Augen formen, und mit einem Lebensmittelfarbstift Pupillen darauf malen. Mit einem Tropfen Schokolade festkleben.

Fertig 🙂

Advertisements